Alternative zu Readly: der neuer Online Kiosk YumpuNews

Readly ist einer der ersten Anbieter für Magazine und Zeitschriften im Internet gewesen. Gegen einen attraktiven Festpreis können die Kunden unbegrenzt ePaper lesen, ohne dafür an den Kiosk  laufen zu müssen. Die Inhalte sind auf verschiedenen Geräten abrufbar und der Account kann mit der Familie geteilt werden. Inzwischen gibt es mit YumpuNews eine attraktive Alternative zu Readly, die mit vielen weiteren Vorteilen zu überzeugen weiß.

Ein kleiner, aber feiner Unterschied zu Readly ist die Alternative YumpuNews

YumpuNews begeistert mit den gleichen Online Magazin lesen Konzept, ist aber dank der vielen Verbesserungen mehr als nur eine Alternative zu Readly geworden. Der neue Online Kiosk Anbieter begeistert bereits auf den ersten Blick mit der Preview Funktion. Mit ihr können sich potenzielle Leser einen ersten Eindruck machen, ohne einen Account anlegen zu müssen. Dafür klickt man einfach auf ein Magazin und fängt an zu lesen. Alles in allem ist YumpuNews deutlich anzumerken, dass sowohl die Webseite als auch die App sehr modern sind. Es gibt keinerlei technische Probleme und die Ladezeiten der e-Magazine ist kaum merkbar.

Unvergleichliches Lesevergnügen dank variabler Ansichten

Bei YumpuNews kannst du Online Magazine im Abo lesen und hast dabei unterschiedliche Ansichten zur Auswahl. Auf größeren Bildschirmen,  entscheiden sich viele Leser für ein doppelseitiges und horizontales Design, welches den klassischen Zeitschriften am nächsten kommt. Auf dem Smartphone empfiehlt sich hingegen die einseitige und vertikale Ansicht. Das Umblättern zu den nächsten Seiten erfolgt fortlaufend oder springend, was der Nutzer in den Einstellungen selbst entscheidet. Beim Lesen selbst kann man dann Scrollen, Wischen, Blättern und Swipen, sodass das Lesevergnügen ganz individuell gestaltet wird.

Aalternative zu Readly viele Ansichtsoptionen

 

Hochwertige Apps + Downloadfunktion

Beide Plattformen können nicht nur vom Laptop, sondern auch vom Smartphone aus, genutzt werden. Dafür laden die Kunden einfach die App herunter, die man beim iPhone im Apple Store und bei den Android Smartphones im Google Play Store findet. Nach der erfolgreichen Registrierung können die Leser die Magazine downloaden. Das ist gerade bei Flug- oder Auslandsreisen, wo man nicht immer mit dem Internet verbunden ist, von großem Vorteil.

Kostenfreier Probemonat zum Reinschnuppern

Bevor man sich für ein Zeitschriften online lesen Abo entscheidet, erhält man bei beiden Anbietern eine kostenlose Testphase. Die ersten 30 Tage kosten nichts und können perfekt genutzt werden, um sich mit den Plattformen vertraut zu machen. In dieser Zeit entdeckt man neue Magazine, liest die Lieblingszeitschriften und erfährt mehr über die vielen nützlichen Funktionen.

Einfache Anmeldung und jederzeit die Chance zur Kündigung

Die Registrierung ist unkompliziert und dauert nicht mehr als eine Minute. Bei Readly gibt man seine E-Mail-Adresse oder Facebook an und entscheidet sich für ein Passwort. Das ist auch bei YumpuNews möglich, wobei der moderne Anbieter auch die Anmeldung mit bereits bestehenden Accounts von Google, Apple oder LinkedIn ermöglicht. Die Anmeldung ist mit keinem Risiko verbunden. Während der Testphase kannst du dich jederzeit gegen ein entgeltliches Abo entscheiden und es beenden.

Die beiden beliebten Plattformen im Vergleich

Beide Plattformen überzeugen ihre Kunden mit einem gigantischen Angebot an Zeitungen und Magazinen aus  verschiedensten Branchen. Hier finden die Leser neben den neuesten Ausgaben auch ältere Zeitschriften, sodass man beliebte Artikel immer wieder lesen kann. In vielerlei Hinsicht zeichnet sich YumpuNews durch ein modernes Design aus, das nicht nur bei jungen Leuten hoch im Kurs steht.

Die besten Funktionen der beiden Anbieter

Bei YumpuNews und Readly können die Nutzer online Zeitschriften lesen. Dafür zahlen sie nach der kostenlosen Testphase einen monatlichen Festpreis, der mit unter 10,00 Euro im Monat ausgesprochen attraktiv ist. Dafür erhält man Zugriff auf tausende Magazine und Zeitschriften in den verschiedensten Bereichen. Hier findet man die neuesten Nachrichten aus der Sportwelt, Reisetipps, Rezepte uvm. Neben den bekannten Zeitschriften dürfen sich die Nutzer auch auf neuere ePaper freuen, die sie bis dato noch nicht kannten. Das Flatrate lesen ist von mehreren Geräten möglich, sodass man unterwegs immer digital lesen kann.

Mehrere persönliche Bereiche pro Account

Wer sich bei YumpuNews für einen Zugang entscheidet, kann diesen mit bis zu vier weiteren Personen teilen. Jedes Mitglied kann dabei sein eigenes Profil anlegen. Im persönlichen Bereich können kürzlich gelesene Magazine und Magazine die man später lesen will, speichern. Dazu haben die Kunden die Möglichkeit, sich Lesezeichen zu setzen, welche gespeichert werden. Man kann beispielsweise einen Artikel zu Hause am Computer anfangen und später im Smartphone in der Bahn weiterlesen, ohne sich die genaue Stelle merken zu müssen.

Alternative zu Readly YumpuNews
Die eine  Alternative zu Readly: YumpuNews

Das Kaufen und spätere Wegwerfen von Zeitschriften gehört dank Readly und YumpuNews endgültig der Vergangenheit an. Mit den beiden Anbietern spart man sich im Vergleich zu den Printmedien viel Geld und tut zugleich Gutes für die Umwelt. YumpuNews begeistert als Alternative zu Readly mit einigen Verbesserungen, wozu das moderne Design und die exzellente Software zählen. Ein echtes Highlight ist die Preview Funktion, mit der man einen Eindruck von den Lese-Möglichkeiten bekommt. Die Anmeldung im Anschluss ist kinderleicht. Ein kostenloser Probemonat und die Möglichkeit, jederzeit zu kündigen, runden das gelungene Gesamtpaket ideal ab.

Recommended Posts

Leave a Comment