Wie kann man ein blätterbares PDF Magazin erstellen?

Sie haben es immer wieder und/oder immer öfter mit PDF Dateien zu tun? Oder Sie müssen immer öfter selber PDF Dateien erstellen? Unter diesen sind auch sehr oft solche Dateien, die sehr lang sind und somit auch sehr groß sind?

Wie erstellt man nun sowas?

Auch hier ist die Lösung recht einfach, wenn Sie sich an den kosteblosen Service von Yumpu.com wenden. Dieses ist eine Website, die sie unter www.Yumpu.com finden, und auf dieser können Sie problemlos Ihre PDF’s in ein Flipbook umwandeln.. Das fertige Flipbook können Sie dann noch mit dem Embed-Code  in Ihrer eigenen Homepage einfügen.

Und es hat Sie schon des Öfteren geärgert, das diese PDF Dateien oft sehr viel Zeit zum Laden benötigen und das es schwierig ist, in einer PDF Datei die einzelnen Seiten durch zu blättern (gerade dann wenn es sehr viele Seiten sind? Sie würden also gerne mal ein blätterbares PDF Magazin erstellen? Aber Sie wissen nicht wie Sie so etwas machen sollen? Eine Lösung muss also her?

Na dann lesen Sie jetzt einfach mal den restlichen Text sehr aufmerksam weiter, dann werden Sie schon recht bald sehen, das die Lösung ihres Problems überhaupt nicht schwer ist und Sie schon sehr bald ein blätterbares PDF Magazin erstellen können.

Eine Lösung muss unbedingt her!

Das ist ganz sicher das, was Sie jetzt denken werden? Und wie lautet die Lösung? Sie müssen Ihre große PDF Datei umwandeln, und zwar in ein 3d PDF (welches auch Flipbook, Blätterkatalog oder Blättermagazin genannt wird). So ein 3d PDF  (oder auch Flipbook, Blättermagazin oder Blätterkatalog) wirkt viel echter und moderner als ein herkömmliches PDF, und kann außerdem viel leichter geblättert werden. Hinzu kommt, das es über Animationen, Schatten und 3D Effekte verfügt.

Was überhaupt ist ein PDF eigentlich?

Die Abkürzung PDF steht für Portable Document Format (auf Deutsch übersetzt heißt das: transportables Dokumentenformat). Es handelt sich bei einem PDF um ein Dateiformat, welches unabhängig von irgendeiner Plattformat funktioniert. Entwickelt wurde es von Adobe Systems im Jahr 1993. Adobe Systems hatte damals das Ziel, ein Dateiformat zu erschaffen, welches sich unabhängig von einem Anwenderprogramm öffnen und anwenden lässt.

Und dabei sollte die Datei immer getreu dem Original (so wie es der Autor halt entworfen hat) für den Nutzer zu sehen sein. Dadurch sollten das Einsetzten von diversen Programmen zu Konvertieren und eventuell damit verbundene Probleme bei Austausch eines Dokuments zwischen mehreren verschieden Programmen wegfallen. Neben Teten können auch bilder, Grafiken etc. in ein PDF eingefügt werden, und mittlerweile lassen sich auch ein blätterbares PDF Magazin erstellen.

Aber oft ist die Größe ein großes Problem!

PDF Dateine haben ja, wie Sie im vorherigen Abschnitt bereits haben erkennen können, aufgrund ihrer Unabhängigkeit von Plattformen durchaus ihre Vorteile, Aber wo Vorteile sind, sind oft auch Nachteile, so auch im Falle der PDF Dateien. Und ein Nachteile macht sich vor allem dann bemerkbar, wenn Sie ein blätterbares PDF Magazin erstellen wollen. Es ist zwar für Sie nicht unmöglich, dass Sie ein blätterbares PDF Magazin erstellen.

Jedoch sind normale PDF Dateien meist sehr schwierig zu blättern, vor allem dann, wenn sie sehr groß sind und über viele Seiten verfügen. Da wünschen Sie sich doch sicher eine Lösung, damit Sie ein blätterbares PDF Magazin erstellen können, welches sich dann aber auch leicht blättern lässt und auch so wenig Zeit wie möglich zu Laden benötigt?

Klingt womöglich für jetzt erst einmal schwierig oder sogar als nicht lösbar, das Problem. Aber wie für vieles, was unlösbar erscheint, gibt es auch für dieses Problem eine Lösung!

Share my postTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someoneShare on LinkedInShare on Facebook
Recent Posts

Leave a Comment